Viel zu spät geht die Mutter ins Bett , viel zu lange sieht sie noch ihre Serie, viel zu früh ist sie wach. Die Kinder spielen im Nebenzimmer und geben sich Mühe, sich ruhig zu verhalten.

Nachdem sich die Mutter bemerkbar gemacht hat, schleichen die Kinder vorsichtig ins Zimmer und singen fröhlich und gut gelaunt ihre Ständchen. Die Frau ist sehr gerührt. Anschließend wird der Tisch gedeckt.

Gretel möchte die Mutter viel lieber im Bett frühstücken lassen, weil Erwachsene das doch toll finden. Das Mädchen kann nicht nachvollziehen, warum ihre Mama nicht erwachsen ist. Denn die möchte lieber auf den Balkon essen. Gretel gibt nach und bereitet gemeinsam mit ihrem Bruder den Balkontisch vor. In der Zwischenzeit bekommt die Mutter einen Kaffee.

Während Brötchen im Ofen backen, verschwinden die Kinder im Zimmer. Sie haben noch etwas zu erledigen und lassen ihre Mama alleine in der Sonne auf dem Balkon zurück.

Später rufen sie sie hinein. Eine Show haben sie vorbereitet! Gemeinsam arbeiteten sie in den letzten Tagen heimlich eine Unterhaltungsvorstellung aus, die sie nun präsentieren. Die Mutter ist begeistert, Tränen des Glücks laufen ihr die Wangen hinunter. Dazu bekommt sie eine Gutscheinsamlung von den beiden. Gutscheine für Ausflüge, Wellness und einen Kuchen. Überrascht drückt die Frau ihre Kinder an sich.

All die überschwängliche Liebe hält nicht lange an. Als die Mutter, wie angekündigt, das schöne Wetter an der frischen Luft genießen möchte, eskaliert es auch heute.

Hänsel zickt, Hänsel bockt und Hänsel hat überhaupt keine Lust auf einen Ausflug. Die Mutter ist traurig. So hatte sie sich das nicht vorgestellt, so hatte sie es nicht kommuniziert.

Inzwischen ist es schon zu spät für ihr ursprüngliches Ausflugsziel, also spaziert die Frau, nur mit Gretel als Begleitung, nur zu einem ruhigen Ort, an dem sie die Sonne genießen und Gretel spielen kann.

Später, die Mädels sind auf dem Weg zu ihrer Verabredung, kommt Hänsel ihnen entgegen. Er hat die Zeit offensichtlich mit Radeln verbracht, ist jetzt wieder besser drauf.

Den restlichen Tag verbringen sie ohne Streit, dafür mit viel Radler, Nudelsalat und Grillgut. Erst kurz vor der Ausgangssperre sind sie wieder zuhause. Die Kinder fallen direkt ins Bett und die Mutter schaltet sich einen Film ein und isst ein weiteres Stück Kuchen.


Erzähl von mir!