Nachdem es am Vorabend erneut zu Unruhen gekommen ist, beschließet die Mutter, sich künftig nicht mehr um die Termine des Schulkindes zu kümmern. Am nächsten morgen also sitzt sie selbst schon früh an ihren Sachen, während beide Kinder noch schlafen. Als sie aufwachen, sprechen sie leise miteinander, verlassen aber das Kinderzimmer nicht. Immer wieder startet Hänsel die Abfrage nach der Uhrzeit. Erst nach Schulbeginn bittet er jedoch die Mutter um das Kennwort für den PC. Auf Nachfrage antwortet der Junge, dass er, fast zehn Minuten nach Unterrichtsbeginn, nachsehen möchte, zu welcher Stunde er online sein muss.

Die Mutter ist fassungslos. Dem Jungen ist das egal. Er fährt den Rechner hoch, um seinen Stundenplan zu prüfen. Dabei stellt er fest, dass er erst zur zweiten Stunden anwesend sein muss. Eine Erklärung für das Verhalten wird er seiner Mutter nicht liefern. Ein weiteres Wort wird seine Mutter nicht zu ihm sprechen. Sie packt ihre Sachen und baut ihren Arbeitsplatz auf dem Balkon auf. Sie möchte weder etwas sehen noch hören. Diese Woche wird der Junge ganz seinen Lehrern gehören – und deren Konsequenzen, wenn er weiterhin Mist baut. Und die folgen schon am Abend.


Erzähl von mir!